Wie entstand SALLY'S?



Ja, gute Frage, es war irgendwie eine etwas, ich sag mal, ungeplante Geschichte. Geplant war allerdings 2015 ein kleiner Online Shop für Fashion & Interior & Schnickschnack. So nach dem Motto: " ich taste mich da mal schön langsam ran". Man kann schon rückblickend behaupten, dass ich keine Ahnung von dem hatte, was ich da gerade in die Wege geleitet habe. Die Ahnung kam dann aber zum Glück kurze Zeit später.



Die Nummer, von zu Hause arbeiten, mit zwei kleinen Kindern, die sämtliche Ware die natürlich langsam eintrudelte, als ihren persönlichen Besitz ansahen, nicht funktionieren konnte, war schnell klar. Es musste eine Lösung her. So fand ich ein wirklich tolles kleines 13 qm Räumchen in einem verwunschenen Hinterhof in Sürth. So entstand mein erster kleiner Showroom, indem ich meinen Online Shop bedienen konnte, aber irgendwie klappte das auch nicht, denn es kam ja immer mehr Ware, ich hätte mir eigentlich schon vorher denken können, dass 13 qm nicht wirklich ausreichen würden. Was nun? Es musste schnell etwas größeres her. So entschloss ich mich, meinen ganzen bis dahin noch nicht entdeckten Mut zusammen zu nehmen, und auf der gegenüberliegenden Strasse ein freigewordenes Ladenlokal anzumieten. Zack hatte ich 80 qm, und zwei wundervolle Mitarbeiterinnen. Wir erlebten dort 2,5 tolle Jahre, superschöne Late night shopping Partys, mega Kundinnen, einfach eine unvergessliche Zeit.



Der Online Shop geriet hierbei leider ein wenig in den Hintergrund, man war ja so beschäftigt mit dem Geschäft, Kindernähkurse die wir dort erfolgreich anboten u.v.m. nicht zu vergessen, die eigenen Kinder zu Hause, die ja auch noch Mama wollten. Irgenwie entstand dann bei mir der Gedanke, dass ich etwas verändern musste. Aber was?



Im Urlaub, als ich fast schon den Entschluss gefasst habe, das Geschäft zu schließen, und wieder zum Ursprung zurück zu gehen, nämlich meinen bis dato stillgelegten Online Shop wieder in die Gänge zu bekommen, wurde mein kleines Traumlokal in meinem " Dorf " frei. Ja, da war ja klar, wo die Reise hingeht. Hier konnte ich arbeiten, war aber auch schnell zu Hause, bei meinen Kindern. Nun sind wir schon 1,5 Jahre im "Dorf", fühlen uns total wohl. Ach ja: mit uns meine ich meine tollen Mitarbeiterinnen Ira, Jana und Marion. Ohne sie könnte ich das alles so nicht wuppen. Sie sind die besten Mitarbeiter die ich mir nur vorstellen kann. Hinzu kommt noch die ganze Hausgemeinschaft, die ein echter Traum ist, fast schon wie Familie. Ja, und durch die jetzige schwierige Situation durch Corona, hab ich es endlich geschafft den Online Shop wieder zum Laufen zu bekommen. Es ist alles noch nicht perfekt, aber was ist schon perfekt


In diesem Sinne

Bleibt gesund


Eure Sari